Optimierte Überschriften binden Leser und verkleinert die Absprung-Rate

Du kennst die wirklich wunderbaren Schlagzeilen, um tausende „Teilen“ auf Social Media zu bekommen? Diejenigen, die dich fesseln und wo du denkst: „Wow! Das ist eigentlich ziemlich clever!“ Einige Blogs scheinen sogar diese großartige Kenntnis mit jeder einzelnen Überschrift zu beherrschen.

Warnung! Es kommen jetzt 2852 Wörter zum Lesen auf dich zu. Soll ich sie dir lieber vorlesen? Dann mach es dir gemütlich und klicke auf den Play-Button.

Aber wenn du versuchst, eine solche Überschrift zu erstellen … Sie endet immer mit etwas Mittelmaß. Es ist so frustrierend! Es ist so, als wenn du irgendeine Art von magische Funken vermisst, um deine anständige Überschrift in eine fantastische Überschrift zu verwandeln!
Vielleicht bist du gerade nicht in der Lage, solche Schlagzeilen zu schreiben. Vielleicht solltest du dich einfach irgendwo auf eine einsame Insel bewegen und dich auf das Senden von Flaschen-Post konzentrieren?

… Aber in einer Flaschen-Post sollte auch eine Überschrift sein! Verdammt.

Nur nicht aufgeben! Die Wahrheit ist, deine Überschrift könnte nur einen kleinen Tick weg von Brillant sein. Und genau hier wirst du jetzt entdecken, wie man das Frisieren kann ..

Der große Deal mit Schlagzeilen

Du hast wahrscheinlich schon in deinen Statistiken gesehen oder darüber gelesen, wie:
„Deine Überschriften werden von 8 bis 10 Besuchern gelesen, aber nur 2 von 10 werden weitergehend deine Inhalte lesen.“
Oder geradezu Frustrierend wie: „Ohne eine gute Überschrift ist dein Inhalt irrelevant.“

Ok, es ist also so offensichtlich, dass man einige Mühe in die Überschrift setzen sollte. Aber was ist, wenn du es nicht tust? Vielleicht wirst du ein paar Anteile an „Shares“ verpassen. Was ist das wichtigere Problem?
Es geht nicht nur um „Teilen“ oder „Gefällt mir“. Lass es mich so erläutern.
Eine einfache Überschriften-Änderung kann einen großen Unterschied zum Endergebnis machen.
Verdoppele deine Coverversion indem du die Überschrift etwas änderst.

Ein Beispiel, um den Besuch der Zielseite eines kostenlosen eBook´s mit einer Schlagzeile zu fördern.

„Entdecken Sie, wie Ihr Blog auf über 10.000 Abonnenten in nur 12 Monaten wachsen kann“

Mit dieser Schlagzeile hatte die Zielseite eine Opt-in-Conversion-Rate von 24%. Nicht schlecht in jeder Hinsicht. Um aber zu sehen und zu testen, ob man es besser machen kann, wurde diese Schlagzeile so geändert.

„Entdecken Sie, wie sehr dieser Blog auf über 10.000 Abonnenten in nur 12 Monaten wachsen kann“

Die einfache Fokus-Verschiebung von „Wie Ihre Blog wachsen kann“, auf „Wie sehr dieser Blog wachsen kann“ erhöhte die Conversion von 24% … auf … 54%.
Stell dir vor, wenn du deine Verkäufe mit nur einem kleinen Trick deiner Schlagzeile verdoppeln könntest. Klingt verlockend?

Verwende die leistungsstarken Funktionen von Thrive Headline Optimizer, um deine alles entscheidende Überschrift zu finden!

Erhöhe deine E-Mail-Öffnungsrate indem du eine unwiderstehliche Betreffzeile verwendest

Fast unglaublich aber war:
Sean Platt besitzt einen Verlag und ist bekannt dafür Autoren zu helfen. Mit einer einnehmenden Betreffzeile gelang es ihm, eine E-Mail Öffnungsrate von nicht nur nahezu 100% zu erhalten, sondern von über 100%. Das bedeutet, dass seine E-Mail nicht nur durch seine Abonnenten geöffnet wurden, sondern auch von anderen.

Was denkst du, welche E-Mail Betreffzeile er verwendet hat um das zu erreichen? Ganz einfach:

⇒ Du bist nicht allein ⇐

Eines der Kernängste, die wir alle teilen ist, die Angst vor dem Alleinsein. Diese Betreffzeile ist eine Bestätigung für die Leser, dass jemand da draußen auf ihrer Seite ist. Jemand versteht dich.
Kannst du dir vorstellen, wie hilfreich eine Öffnungsrate von 100 % und mehr für deine Verkäufe sind? Und du mit einer provokativen Überschrift 50 x mehr Besucher erhältst?

Ein Beispiel:
In einem Artikel ging es um Erkenntnisse des menschlichen Gehirns. Die Überschrift
„Die beiden Arten der Wahrnehmung“
war schon in Ordnung und interessant, aber der Text war nicht gerade mitreißend. Mit dieser Überschrift erzielte der Artikel ungefähr 100 Besucher am Tag. Um mehr Besucher zu generieren wurde die Überschrift so geändert:

Lernen Sie Ihre eigene Intelligenz verstehen ⇐

Durch die Änderung auf eine provokante und herausfordernden Überschrift, schossen die Besuche von 100 bis 5000 pro Tag in die Höhe. Das ist bis zu eine 4900% ige Erhöhung.

Überschrift 2

 

Ist das nicht gerade verrückt, wenn man mit einer Überschrift-Veränderung des Artikels die täglichen Besuche um den Faktor 50 erhöhen könnte?
Es hat sich und es beweist sich immer wieder. Eine gute Schlagzeile macht einen großen Unterschied um die E-Mail-Liste zu erstellen und zu vergrößern, die Artikel zu lesen und die Conversion zu erhöhen.

Die sechs Haupt-Überschriften-Fehler

Die meisten Überschriften sind mindestens wegen einer der folgenden Dinge falsch.
Lies jetzt und erfahre die sechs Schritte zur Behebung jeder Schlagzeile.

# Fehler 1: Deine Überschrift verspricht keine greifbare Belohnung

Warum sollten sich die Besucher für deine Inhalte interessieren? Wenn deine Überschrift eine klare Antwort auf diese Frage nicht zur Verfügung stellt, ist anzunehmen, dass deine Besucher keinen Grund haben, die Inhalte zu lesen und zu übernehmen.
Eine großartige Überschrift bietet ein unwiderstehliches Versprechen an seine Zielgruppe im Austausch für ihre Aufmerksamkeit.

Wirf einen Blick auf diese stumpfe und sinnlose Überschrift: Ein Fehler

„Ein Fehler.“ Die Worte sind kaum im Kopf der Besucher registriert, wenn Sie Browser-Tabs wechseln, um etwas anderes zu lesen.
Diese Überschrift ist ziemlich nutzlos. Es bietet ein Subjekt ohne definierter Zielgruppe oder greifbare Vorteile.
Mal sehen, ob wir es ein bisschen verbessern können.

Ein Fehler, Kosten 3.000 € pro Jahr

„Oh? 3.000 € pro Jahr? Das ist nicht billig „. Die Leser denken zumindest darüber nach, andere Artikel nach denen sie gesucht haben für sich zu finden, wenn Sie nach unten scrollen.
Die Überschrift verbindet nun den Fehler, zu einem greifbaren Nutzen. Aber es bietet noch kein Programm. Ein Fehler hat irgendwo offenbar 3.000 € gekostet. Na und? Es ist aber noch kein Bezug für den Leser da.
Was ist, wenn ein menschliches Element hinzugefügt wird?

Ein kleiner Fehler, dass einem Landwirt 3000 € pro Jahr kostet

„Ein kleiner Fehler kostete einem Landwirt 3000 €?“ Du hältst sie mit dem Titel auf und machst sie neugierig.
Sie klicken auf die Überschrift, um herauszufinden, was passiert ist, nicht bei einem Landwirt, sondern bei einem Mitmenschen. Welchen Fehler machte er, dass er das Geld verloren hat? Wenn das dem Landwirt passieren kann, könnte es sicherlich ihm – dem Leser – auch passieren?

Indem der Fokus der Überschrift auf “ einen Landwirt “ gelegt wird, hast du eine leere Hülle konkretisiert. Es wird eine spezifische Geschichte über das Unglück von jemanden beschrieben. Und wir lieben es, konkret über das Unglück (und Vermögen) von anderen zu hören.
Die Schlagzeile bietet jetzt eine unwiderstehliches Versprechen, die auf zwei Arten mit ihrer Zielgruppe mitklingen. „Wie Sie 3.000 € Verlust vermeiden können“.

  1. „Ein Landwirt“ spricht Menschen an, die sich für Landwirtschaft und Ackerbau interessieren.
  2. „Dieser Landwirt hat einen Fehler gemacht“, spricht für uns alle als einfühlsamen Menschen.

Merke:
Stelle sicher, dass deine Überschrift eine deutliche und unwiderstehliche Zusage beinhaltet, die für deine Zielgruppe sinnvoll ist.

 

# Fehler 2: Die Überschrift ist zu sehr auf Künstler machend & Clever-nach deiner Ansicht

Deine Social-Media-Feeds, E-Mail und Sofortnachrichten kämpfen ständig um die Aufmerksamkeit mit Echtzeit-Benachrichtigungen. Mit einem Dutzend, jede Minute blinkende attraktive Überschriften denkst du, du wirst deine Leser bemühen hinzuschauen, wenn eine von den Überschriften ein etwas bildlich wirres Durcheinander ist?
… Oder denkst du, Sie werden es einfach ignorieren und weitermachen ?

Schlau ist etwas, wen jeder (neue) Autor die Leser fesselt. Wenn wir ein cleveres Wortspiel, eine lustige Wendung oder auffällig große Worte finden, um unsere Leser auszutricksen mit – es fühlt sich gut an.
Aber es gibt ein Problem. Es sei denn, dein Publikum ist leidenschaftlich engagiert und vertraut mit dem Inhalt. Sonst könnte dein Witz gerade das Gegenteil bewirken. Sicher, wenn du unerwartete Cleverness in deine Geschichte versteckst, um es zu einem Höhepunkt der Überraschung aufzubauen, wo alles aufgedeckt wird, dann ist es eine großartige Technik für eine heitere Komödie.
Wenn es um Überschriften und Titel geht, halte Sie einfach. Überwinde deinen Stolz.
Eine Überschrift kann leicht zu klug sein für seinen eigenen Nutzen …

Eine zu witzige Überschrift funktioniert einfach nicht.

♦ Es ist nicht gemeinsam nutzbar, weil es keinen Sinn für neue Fans macht.
♦ Es ist schlecht für SEO, weil es für Google schwer ist, Bilder in der Überschrift zu verstehen.

Du musst deine Überschrift beschreibend und spezifisch wie möglich machen. Die Entscheidung, Bedürfnisse zu lesen muss einfacher sein, als die Entscheidung weg zu gehen!
Vereinfache deine Überschrift für den Erfolg!

Wenn deine Überschrift die Leser wie ein Hai anspringt

Unser Schicksal ist nicht in den Sternen verborgen sondern in uns selbst.
Angeberei mit Zitaten von Shakespeare könnten deine Freunde an der Kunstschule beeindrucken, aber du wirst nicht erreichen, dass deine Überschrift geteilt wird. Versteh mich nicht falsch – es ist ein gutes Angebot! Aber als Überschrift ist sie nutzlos: Deine Leser haben keine Ahnung, um was es im Artikel geht , welchen Nutzen könnte er Ihnen anbieten, oder sogar, was für einen Sinn hat er.

Scheitern ist eine Option

Ein kluges Spiel mit dem alten Sprichwort ist: „Das Scheitern ist keine Option.“ Es spricht für Unternehmer, Schriftsteller, Geschäftsleute und dergleichen. Die bloße Idee, dass Scheitern könnte eine Option sein, hat einen Hauch von Rebellion und ist faszinierend genug, um einen Klick zu rechtfertigen.
Es funktioniert, weil es klar und direkt mit einem Nutzen ist, der nützlich und leicht zu verstehen ist. Die Klugheit hier ist nicht das Kernkonzept.
Soll die Überschrift klug sein? Technisch gesehen ja, aber jedes mal Klarheit für Klugheit opfern, dann ist die Zuwendung potenzieller Leser bald weg.

Merke
Vergiss witzige Überschriften zu schreiben. Konzentriere dich auf beschreibende, spezifische und klare Überschriften.

 

# Fehler 3: Deine Überschrift ist trocken wie Pappe

Möchtest du folgenden Film aus dem Jahr 1977 sehen? Da ist dieser Junge, der nach Hause geht. Er wird in einigen Rangeleien im rauen Teil der Stadt verwickelt und am Ende rettet er den Tag, weil er die Fahrt des Schurken sabotiert. Ja, du hast Recht, klingt ein bisschen langweilig.
Aber was wäre, wenn der Junge aus einer entfernten Galaxie gekommen ist? Seine Eltern sind von einem bösen Reich ermordet worden, wegen der Beherbergung flüchtige Roboter! Er entkommt nur knapp seinem Heimatplaneten in einem Raumschiff eines Schmugglers, um auf die Art und Weise die Kraft einer alten Macht zu lernen. Am Ende sind er und eine bunt gemischte Gruppe von Kampfpiloten Turbolasern ausgewichen, um schließlich die STARBASE des bösen Reichs zu zerstören.
*Hm*
Was meinst du. Würdest du nicht viel lieber einen Film mit dieser Beschreibung sehen?
Er ist voll von Emotionen. Intrigen. Schock und Ehrfurcht! Er zeichnet ein Bild und zieht dich an.
Dies ist es, was deine Besucher wollen und fühlen, wenn sie deine Überschrift lesen.
Nimm deine Leser zu einer emotionale Reise mit. Finde einen umstrittenen Weg für eine Thematik.

5 Führungsqualitäten die nur Frauen haben

Das ist keine schlechte Überschrift. Das Thema ist frisch und du möchtest klicken, nur um zu sehen, welche Qualitäten werden hier hervorgehoben. Aber es ist ein bisschen fade. Es ist nur ein anderes Thema. Es ist nichts Emotionales. Du wirst es wahrscheinlich nicht klicken. Also, wie können wir es besser machen?

5 Wege – Warum Frauen besser Bosse sind als Männer

Wow! Kannst du die Männer in der hinteren Reihe hören, wie sie nach Luft schnappen? Ja, die Geschlechter-Debatte ist ein umstrittenes Thema und diese Schlagzeile bewegt bestimmte Emotionen bei Männern und Frauen gleichermaßen.
Geschickt zwischen den dünnen Linien der politischen Korrektheit tanzen, und am Status quo stoßen, trifft man wirklich den Nagel auf den Kopf mit dieser Schlagzeile. Im Grunde ist es nur eine Liste der Eigenschaften, aber es ist ein Vergleich zwischen den Geschlechtern und es verwandelt sich in einen Klick – Magnet. Drücke ein lebloses Thema auf spannende Weise aus!

Merke
Nachdem du eine konkrete und aussagekräftige Überschrift erstellt hast, mache sie auffallend. Bringe sie regelrecht zum Tanzen. Gestalte sie absolut verrückt, wenn du musst. Aber nur so weit, wie du sie mit deinem Artikel absichern kannst.

Deine Überschriften dürfen nie größere Schecks schreiben als deine Artikel in Bargeld wert sind!

Gute Überschriften bekommen Aufmerksamkeit. Gute Überschriften bekommen Klicks. Überschriften mit Thrive Headline Optimizer bestimmen den Erfolg oder Misserfolg deiner Inhalte mehr als jeder andere Faktor.

# Fehler 4: Deine Überschrift verwendet nicht die Worte des Publikums

Hast du jemals bei ein paar Sportfreaks zugehört, wenn sie sich in ihrem Jargon unterhalten? Hast du jemals zwei Anwälten zuhören können, wenn sie sich über die Feinheiten des Steuerrechts streiten? Wie hört es sich an, wenn zwei Jugendlichen über aktuelle Ereignisse sprechen? Unbegreiflicher Kauderwelsch!
Alle diese Fokus-Gruppen haben ihren eigenen spezifischen Jargon und Stil, der wie Fremdjargon vom Planeten XY für den ungeübten Hörer klingen kann.

Nun stell dir vor, ein Teenager spricht mit einer Anwalt Stimme. Glaubst du, deine Leser werden interessiert sein? Glaubst du, dass sie auch fähig sein werden zuzuhören?
In gleicher Weise wird deine Überschrift ignoriert werden, wenn es das Publikum nicht anspricht. Du musst deine Überschrift mit dem gleichen Stil und Ton schreiben, den dein Publikum verwenden würde.

Merke
Studiere dein Publikum. Beteilige dich am Gespräch. Lese bei Foren. Höre, wie sie sprechen.
Erstelle deine Überschrift mit den Worten, die dein Publikums verwendet, nicht mit deinen Worten.

 

# Fehler 5: Deiner Überschrift fehlen Intrigen und Drama

Hier kann man einen einfache Fehler machen. Kannst du erraten, was an dieser Überschrift falsch ist?

Bist du für deine Leser ein berufener Lügner?

Sieht gut aus, nicht wahr? Sie ist prägnant und klar, auch etwas provokant. Aber es verbirgt sich darin ein fataler Fehler. Versuche es noch einmal zu lesen.
Angenommen, diese Überschrift nimmst du für einen Newsfeed oder verwendest sie für Blog-Leser. Du denkst dir gleich: „Meine Leser? Nein, sie rufen mich nicht – Lügner. “
Ohne auf diese Überschrift einen weiteren Gedanken zu verschwenden, sagst du dir: Hoppla.

Überschr. 1

Was ist also passiert?

Diese Überschrift ist auf der Idee der Intrige aufgebaut. Aber eine unglückliche Wortwahl endet damit, alle Intrigen zu zerstören und sie in eine einfache Frage mit einer No-Antwort zu wenden. Die Sache wird aufgelöst und du hast keinen Grund, mehr zu erfahren. Sobald du die niedrige Klickrate realisiert hast, mache schnell folgende entsprechende Änderungen:

Denken deine Leser heimlich-Du bist ein berufener Lügner?

Durch diese scheinbar kleine Änderung dreht sich die ganze Überschrift um. Durch Austausch auf „heimlich denken“, gewinnt die Überschrift alle seine verlorenen Intrigen und einiges mehr.
Ihr Geist ist mit Fragen überflutet: Warum würden deine Leser denken, du bist ein Lügner? Was reden sie heimlich, was sie nicht sagen? Ein Klicken ist jetzt geradezu Pflicht.

Wenn deine Überschrift die Leser ohne Fragen verlässt, dann ist sie tot.

Das soll nicht heißen, dass die Überschrift mit „Ja“ oder sogar mit einer Frage an erster Stelle beantwortet werden soll. Wenn deine Leser die Überschrift sieht, sollte ihre Reaktion eine der folgenden sein: Sie nicken zustimmend!

Merke
Stelle sicher, dass deine Überschrift keine direkte No-Antwort hervorruft. Ziel ist es für Intrigen, Erstaunen, Schock oder starke Ablehnung zu sorgen!

 

# Fehler 6: Deine Überschrift leidet am Klick-Reiz-Syndrom

An solchen, wie:
> Kim übernimmt die Kontrolle!
> Justin Bieber nackend mit diesen sechs niedlichen Katzen gesehen!
> Mädchen verdienen / Jungs fallen auf diesen schrägen Liebestrick rein!

Gib es zu. Es ist zu 99% sicher, dass diese Überschriften nur Müll sind, oder höchstens eine komplette Verschwendung von Zeit. Dennoch hast du den geistigen Gedanken zum Klicken gehabt. Deshalb wird es Klick-Reiz-Syndrom (englisch: Clickbait) genannt – es spielt auf unserem angeborenen Sinn für Neugier an. Die klassische Clickbait-Überschrift verspricht eine tolle neue Leistung, ein bisschen Klatsch, Katzenbilder oder etwas so Unglaubliches zu sehen.
So können die Besucher klicken und irgendwelchen unterschwelligen faulen Müll als Inhalt am Ende der Suche finden.
Warum Clickbait dann vermeiden, wenn es eine todsichere Methode ist, seine Besucher zu bekommen? Du möchtest aber mit deiner Überschrift Klicks bekommen, nicht wahr?

Es gibt drei Probleme mit Clickbait und das sind:

– Sensationsansprüche. – Deine Überschrift muss mit Qualität, nicht mit Lärm gewinnen!
– Falsche Versprechen – Wenn deine Schlagzeile eine unerhörte Behauptung aufstellt, dass Sie nicht liefern kann, verliert sie sofort an Glaubwürdigkeit!
– Hohe Absprungrate – Wenn der Besucher nicht findet, was die Clickbait-Überschrift versprochen hat, werden sie einfach gehen.

Als Content-Vermarkter ist immer unser oberstes Ziel, Wert für unsere Besucher für ihre Zeit im Austausch zu liefern. Dies schafft Vertrauen und ist der beste Weg, den Besucher in einen Kunden umzuwandeln, um dein Endziel zu erreichen. Clickbait erzielt effektiv das Gegenteil.

Merke
Clickbait ist eine billige Taktik, um viel minderwertigen Traffic zu bekommen. Es wird nie zu einem unabkömmlichen Besucher führen. Stelle sicher, dass deine Überschriften von Effekthascherei oder leere Versprechungen verschont bleiben!

 

Fazit: Schreibe deine eigene großartige Überschrift

Jetzt hast du alle Werkzeuge, um deine eigene großartige Überschrift zu finden.
Das nächste Mal, wenn du wieder eine Überschrift für deinen Artikel oder Verkaufsseite suchst, ist es das hier, was du machen solltest:
– Mindestens 25 Überschriften schreiben. Es mag viel klingen, aber das ist es, wie du die besten Überschriften findest!
– Wenn du gute Überschriften findest, stelle sicher, dass sie nicht durch eine der sechs Möglichkeiten scheitern!
– Lege die besten Überschriften in den Thrive Headline Optimizer und finde heraus, welche Überschriften am besten zu deinen Lesern führen!

Thrive Headline Optimizer ist ein Killer Rezept für Schlagzeilen mit maximaler gemeinsamer Benutzbarkeit, um das Potenzial zu schaffen, die virale gläserne Decke mit deinen Fingerspitzen zu zerschlagen. Es ist buchstäblich nur ein Mausklick entfernt.

Letztendlich liegt der Erfolg deiner Überschrift in den Händen des Publikums. Der einzige Weg, um wirklich zu sehen, welche Überschrift am besten für dein Publikum arbeitet, musst du sie auf deinem Blog testen.
Vergiss deine früher mühsam erstellten Überschriften, starte und veröffentliche deine eigenen und großartigen Überschriften!

Links aus diesem Text:
Thrive Headline Optimizer

Konnte ich dir mit diesem Artikel zeigen, wie du die größten Fehler in einer Überschrift vermeiden kannst und mit dem Plugin großartige Überschriften erstellen und testen kannst? Dann würde ich mich über einen Kommentar und ein Teilen freuen.