Content Builder – Ein WordPress Plugin mit zwei Funktionen

Mit diesem WordPress Plugin Content Builder kannst du conversionsstarke Seiten erstellen und Landing Pages, Sales Pages usw. anfertigen. Wenn man es genauer kennt, dann wirst du bald merken, dass es zwei Plugins in Einem sind.

Durch die schnelle und einfache Bedienung mit fast unbegrenzten Möglichkeiten, hast du schnell die Seiten für dein Marketing erstellt, die du brauchst.
Und das entweder nach deinen eigenen Vorstellungen oder nach über 140 hochspezialisierten Zielseiten-Vorlagen. Die Anzahl der Vorlagen wird ständig mit modernen Design vergrößert.

Falls du es nicht kennst, dann kannst du hier nachlesen oder dir diese Videoserie ansehen.
Vielleicht hast du auch schon damit gearbeitet und staunst nun über diese Meldung , warum der Content Builder dem Ende entgegen gehen soll.

Content Builder – Update auf Version 2

# Natürlich wird der Thrive Content Builder nicht komplett beendet. #
Es gibt eine neue Version und die hat auch einen neuen Namen – Der Content Builder heißt dann „Thrive Architect“. Und das Update kommt in wenigen Wochen, denn der Launch beginnt am 29. August 2017.

Thrive Architect – Schnell – Vorschau

Viele Wünsche wurden berücksichtigt. So ist der Editor für die Zusatzelemente auf die andere Seite gerutscht. Viele konnten sich nicht besonders gut damit anfreunden, dass er auf der rechten Seite ist. Die Bearbeitung der Layouts ist wesentlich vereinfacht worden.

Vieles spielt sich nur noch im Bereich des Editors ab und nicht mehr in der Mitte des Bildschirms. Die Kontrolle deiner Seite auf verschiedenen mobilen Endgeräten, kannst du mit einem Klick sofort überprüfen.

Content Builder neue Oberfläche

Das waren jetzt nur ein paar wenige Einblicke. Besser – ein paar kleine Appetithappen. Die weitaus größeren Veränderungen der zweiten Version werden erst zum Launchbeginn verraten.

Content Builder – dann Thrive Architect, kostet?

Warum ich den Artikel darüber geschrieben habe?
Weil es zwei Nachrichten dazu gibt und du jetzt noch für kurze Zeit die Chance hast, das Update auch noch kostenlos zu bekommen.

Die gute Nachricht:

Besitzt du den Content Builder, egal für wie viel Lizenzen und egal wann du ihn gekauft hast, brauchst du dir keine Sorgen machen. Für Kunden und Mitglieder ist das Update kostenlos.

Die schlechte Nachricht:

Der Preis für Neukunden ist noch nicht bekannt. Wird aber garantiert höher liegen.

Mein Vorschlag – Hole dir den Content Builder noch bevor die Neueinführung beginnt und profitiere vom kostenlosen Update!

Alle wichtigen Links auf einen Blick:

Content Builder
Content Builder Videoserie

Auch hier findest du Interresantes:

You Tube
Facebook
Twitter
Instagram

Teile diese wichtige Meldung, bevor es zu spät ist und schreibe einen Kommentar, was du darüber denkst.