Die Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen, sind vielfältiger als jemals zuvor. In der Zeit in der wir aktuell leben, vollzieht sich der Wandel vom Industriezeitalter hin zum Informationszeitalter.

Die damit einhergehenden Veränderungen, werden jeden Menschen nicht nur in Deutschland betreffen, denn die fortschreitende Vernetzung ist kein regionales, sondern ein weltweit zu beobachtendes Phänomen.

Was heißt das konkret?

Es bedeutet, dass es Industriezweige, welche vor 20 Jahren noch tausende Familien Lohn und Brot einbrachten, schon morgen oder übermorgen nicht mehr geben wird. Denken Sie an den Tagebau im Ruhrpott oder werfen Sie mal einen Blick auf die Automobilindustrie.

Denn das Auto ist bereits heute nicht mehr des deutschen liebstes Kind.
Der größte Umbruch in der Automobilindustrie steht uns jedoch erst noch bevor. Sicher ist Ihnen aufgefallen, dass die Anzahl von Carsharing Anbieter in Großstädten rasant ansteigt. Für viele in Städten lebende Personen ist durch einen sehr gut ausgebauten ÖPNV ein eigenes Auto bereits überflüssig geworden.

Auch der demografische Wandel trägt einiges zu sinkenden Neuwagenverkäufen bei, denn junge Leute zieht es in die Großstädte, wo für ausreichende Mobilität, kein eigenes Auto mehr zwingend erforderlich ist.

Untergang des stationären Handels

Untergang des stationären Handels

Was fällt Ihnen auf, wenn Sie einen Bummel durch die Innenstadt machen? Richtig: Die zunehmende Anzahl von „Zu vermieten“ Schilder in einigen Schaufenstern. Denn immer mehr Einzelhändler sind den rasant zunehmenden Konkurrenzdruck aus dem World Wide Web nicht mehr gewachsen, und geben Ihre Geschäfte auf, da nicht mehr kostendeckend bzw. profitable gewirtschaftet werden kann.

Zusatzeinkommen als Notwendigkeit

Nicht selten ist zu hören, dass immer mehr Personen, Ihren Lebensunterhalt nicht mehr allein aus Ihrem Hauptjob bestreiten können, und dazu gezwungen sind, mehrere Jobs auszuüben.

Das sind mitunter Tätigkeiten wie Kellnern, Zeitungen austragen, Putzen gehen oder Regale auffüllen bei großen Discountern. Es gibt aber auch Tätigkeiten, welche von zu Hause aus durchgeführt werden können.

Nbenverdienste im Internet

Dazu zählen: Erfassen von Daten, Auswerten von Umfragen, virtuelles Sekretariat oder auch das Lektorieren von Texten.
Einkünfte in diesen Bereichen sind hierbei von verschiedenen Faktoren abhängig.

Die Vergütungen können auf Stundenbasis oder aber auch nach erbrachter Leistung erfolgen. Solche Jobangebote werden häufig im Anzeigenteil vieler Tageszeitungen ausgeschrieben.
Unter diesen Jobangeboten befinden sich allerdings nicht nur seriöse Angebote, denn dieses Format wird gerne von Geschäftemachern verwendet, die Not anderer Menschen auszunutzen.

Vorsichtig sollte man immer sein, wenn der Anbieter von Ihnen verlangt, dass Sie in Vorleistung gehen sollen, in der Form, dass Sie z.B. ein teures Starterpaket erwerben sollen, um den Nebenjob aufzuführen. Bei derartigen Konstrukten ist Ihnen zu empfehlen, die Meinung eines Experten einzuholen.

Geld verdienen im Internet

Sicherlich kann man im Internet Geld verdienen, aber man muss die seriösen Spielregeln des Internet kennen und beachten.

Denn letztendlich verdienen Sie das Geld nicht im Internet, sondern über das Internet. Es gibt den Anbieter auf der einen Seite, und den potentiellen Kunden auf der anderen Seite. Das Internet ist nur das Medium dazwischen. Das Geld welches Sie verdienen, muss schließlich jemand anderes bezahlen.

Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen

  • Verkauf von Waren oder Dienstleistungen
  • Ausfüllen von Online-Umfragen
  • Testen von Apps
  • Website Usability Tests
  • Schreiben von Texten
  • Vermarkten von Domains
  • Betreiben von Infoportalen
  • Vermarkten von Internetadressen
  • Betreiben von Nischenseiten

Betreiben von Nischenseiten

Das Betreiben von themenspezifischen Nischenseiten ist zweifelsohne eines der leichtesten Einstiegsmöglichkeiten in den Bereich des online Geldverdienens.

Denn die Investitionskosten belaufen sich nur auf wenige hundert Euro, denn alle Komponenten, die Sie für den Aufbau einer eigenen Nischenseite, mit der Sie Geld im Internet verdienen können benötigen, kosten Sie kein Geld, da es sich um Open Source Komponenten handelt.

Die entstehenden Kosten beziehen sich auf die Jahresgebühr der Domain, sowie die Kosten für den Webspace (Speicherplatz Ihrer Website). Aufbau einer Nischenseite Eine Nischenseite bezieht sich genau auf ein Thema oder löst genau ein Problem.

Das können Themen im Gesundheitsbereich sein, oder aus dem Fitness- oder Abnehmbereich. Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Nischenseite genau das Problem Ihres Besuchers lösen können. Themen welche zum Beispiel besonders gut funktionieren, sind solche Themen, wo der Leidensdruck extrem hoch ist. Hier einige Beispiele dafür

  • Abnehmen / Diäten
  • Hämorrhoiden
  • Hochzeit
  • Haarprobleme

Bei den genannten Themen ist jedoch auch ein sehr hoher Wettbewerb zu beobachten, da diese Bereiche aufgrund der hohen Nachfrage, sehr lukrativ sind. Einfacher zu bearbeiten sind Bereiche, wo es nur einen sehr schwachen Wettbewerb gibt. Dort ist das zu erwartende Suchvolumen natürlich deutlich geringer, aber Sie haben viel weniger Konkurrenz.

Technik einer Nischenseite

Für die Umsetzung Ihrer Nischenseite benötigen Sie in der Regel keinen Programmierer oder einen Webdesigner, da alle erforderlichen Komponenten bereits kostenlos angeboten werden. Hierzu eigen sich Content Management Systeme wie WordPress, Joomla, Drupal oder TYPO3 optimal.

Wenn Sie keine Zeit für die Einarbeitung in ein CMS investieren wollen, ist WordPress ohne Zweifel die beste Empfehlung, da die Lernkurve extrem gering ist und sich nahezu alle denkbaren Szenarien durch den Einsatz von Plugins realisieren lassen.

Ein Beispiel für eine gut umgesetzte Seite ist: www.e-zigarette-e-liquid-test.de Hier werden Testergebnisse für verschiedene Produkte aus dem Bereich der elektrischen Zigaretten und deren Liquids angeboten. Der User enthält somit Kundenmeinungen sauber aufbereitet und eine Unterstützung bei der Auswahl, des für ihn besten Produktes.

Suchmaschinenoptimierung bei Nischenseiten

Achten Sie unbedingt auf eine Google konforme Erstellung Ihrer Nischenseite, hauptsächlich in Bezug auf die Ladezeit und auf die perfekte Darstellung auf mobilen Endgeräten.

Nachfolgend ein Beispiel einer sehr gut umgesetzten Seite.

Suchmaschinenoptimierung bei Nischenseiten

Autor des Beitrages: Ricardo von www.ricardos.com