Sehr viele Betreiber von Webseiten beschäftigen sich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung. Denn eine Webseite ohne Besucher ist wie ein Laden ohne (potentielle) Kunden.Befindet sich ein Ladengeschäft weit hinten in einer Seitenstraße, so verirren sich auch selten Käufen in den Laden und dieser muss irgendwann schliessen.Mit dem Betrieb einer Webseite oder einem Webshop verhält es sich genauso.

Keine Besucher – keine Kunden. Genau deshalb betreiben sehr viele Leute Suchmaschinenoptimierung. Durch den gezielten Einsatz verschiedener Methoden in der Onpage- und Offpageoptimierung, können entscheidende Platzierungen in den Ergebnislisten (SERPS) der Suchmaschinen positiv beeinflusst werden.

Es gibt nicht nur Google

Viele Leute denken immer noch, dass es ausreicht bei Google gut positioniert zu sein aber das reicht schon lange nicht mehr aus. Es gibt im Internet zahlreiche Traffic-Quellen um Einnahmen zu erzielen. Eine dieser Quellen davon ist der Online-Marktplatz eBay.eBay ist eine der größten Produktsuchmaschinen der Welt. Besonders interessant dabei ist, dass fast alle Besucher von eBay eine direkte Kaufabsicht haben. Das heißt, die Besucher von eBay besuchen den Marktplatz nicht für Recherche- oder Informationszwecken, sondern Sie möchten direkt etwas kaufen.

Genau wie bei der Google-Suche, gibt der Besucher auch bei eBay einen Suchbegriff in die Suchmaske ein und navigiert sich durch die aufgelisteten Ergebnisse. Dabei gilt auch hier, dass die oben platzierten Produkte auch die meiste Aufmerksamkeit von den Besuchern erhalten. Die meisten Leute schauen sich nicht einmal die ersten 20 Ergebnisse komplett an. Die Produkte welche gar auf Seite 4 oder 5 gelistet sind, bekommen so gut wie keine Aufmerksamkeit mehr ab. Das liegt unter anderem daran, dass die Menschen nicht mehr ausgiebig genug recherchieren. Vor 10 Jahren haben die Leute noch viel intensiver recherchiert und sich auch Seite 3 und Seite 4 angeschaut. Diese Zeiten sind aber schon lange vorbei.

Überschrift 3

Mehr Produkte verkaufen durch eBay SEO

Doch was kann ein eBay Händler machen um mehr seiner Produkte auf eBay zu verkaufen? Das gleiche was ein Webseitenbetreiber tun würde, um mehr Besucher von Google zu erhalten. Er kümmert sich um die entsprechende Suchmaschinenoptimierung.Ja, auch bei eBay gibt es das Thema Suchmaschinenoptimierung. Viele Leute wissen das aber nicht und lassen sich deshalb viel Potential, und auch eine ganze Menge Umsatz entgehen.Die Methoden um seine eigenen eBay-Angebote zu optimieren, unterscheiden sich natürlich darin, wie es bei Google abläuft. Jedes Portal hat seine eigenen Gesetzmäßigkeiten.

Vorteile von eBay SEO

  • Mehr Sichtbarkeit im Marktplatz
  • Mehr Beobachter, Verkäufe und Umsatz
  • Günstige Vertriebskanal im eCommerce
  • Sofort spürbarer Erfolg
  • Den Mitbewerber einen Schritt voraus

Um effektives eBay-SEO durchführen zu können, muss man die Spielregel von eBay SEO genau kennen. Um direkt in das Thema einsteigen zu können, kann ich die Schritt- für Schritt Anleitung „Suchmaschinenoptimierung mit eBay SEO“ nur wärmstens empfehlen.