Marketing

​Affiliate Marketing 2019 wird dein Leben verändern

Affiliate Marketing 2019 wird dein Leben verändern? Warum, wieso und womit kann man da nur fragen. Denn keiner sagt genaues. Gibt es einen gewaltigen Umbruch in der Affiliateszene?

Oder Erneuerungen, so wie es bei WordPress gemacht wurde? Oder stirbt Affiliate Marketing aus?

​Affiliate Marketing wurde schon oft für Tod erklärt

Tod geglaubte leben länger, sagt man. Natürlich lebt Affiliate Marketing weiter. Nur demnächst nicht mehr so, wie es jahrelang war und bis jetzt ist. Es stellen sich nämlich so langsam Erscheinungen ein, die an die Schnell – Reich – Werden - Zeiten erinnern.

Hast du nicht auch das Gefühl, dass immer öfter Leute auf der Bildfläche erscheinen, die du noch nie gesehen oder gehört hast? Aber dir ganz geschickt mit einem "Unglaublichen Trick" zu einem besseren Verdienst verhelfen möchten.

Diese „Experten“, wie sie sich oft selbst nennen, zeigen dir in einem Webinar einen Kurs und möchte dich davon überzeugen, dass auch du das kannst.

Sie zeigen dir auch, welche großartigen Häuser sie haben, welche Autos sie fahren und das sie fast das ganze Jahr Urlaub machen. Diese suggerieren Dir, wie easy und einfach das alles ist, Geld im Schlaf zu verdienen, wenn ... ja wenn du ihren Kurs kaufst.

Die Leute, die sich das leisten könnten, kann man an der Hand abzählen. Das sind bekannte Marketer, welche mit Affiliate Marketing groß geworden sind. Aber auch sie gehen damit nicht hausieren, sondern müssen ständig daran arbeiten, um ihren augenblicklichen Lebensstandard zu behalten.

​Die Wahrheit ist: Es ist mit Arbeit verbunden!

Ja klar kannst auch du später ein “passives” Einkommen haben. Aber nur, wenn du zumindest in Sachen Kundenbetreuung etwas dafür tust. Und ja, du kannst dieses Business auch vom Strand aus machen, sofern du dort eine Internetverbindung hast.  

Geld verdienen ist nichts Schlechtes. Prüfe nur vorher den Wahrheitsgehalt der Verdienstmöglichkeiten, stell Fragen und höre auf dein Bauchgefühl! Jeder hat in seinem Leben schon schlechte Erfahrungen gemacht. Gib jeder Option wenigstens die Chance sie zu prüfen und triff dann DEINE Entscheidung!

​Was ein zukünftiger Affiliate oft dabei vergisst


Affiliate Marketing ist nichts Verwerfliches. Ich selbst bin schon einige Jahre im Affiliate Marketing Geschäft und kann davon gut leben. Einmal, weil ich eine passende Nische gefunden habe und zweitens, weil ich ausdauernd daran gearbeitet und nie aufgegeben habe. Was aber viele Neueinsteiger einfach ignorieren, ist, dass man nicht in kürzester Zeit viel Geld verdienen kann und auch der Kauf von mehreren guten Programme keinen schnelleren Erfolg bringen. Höchstens das Konto verkleinern.

Eine gewisse Skepsis und gesunden Menschenverstand sollte man sich bewahren, wenn man in das Online Marketing einsteigen möchte und Erfolg haben will. Viele machen sich keine Gedanken, ob da eventuell Kosten zusätzlich entstehen könnten.

Und das kann ich dir jetzt schon garantieren - Sie werden entstehen! 

​das wird dir nur selten vorher gesagt!

Die Zeiten für kostenlose zusätzliche Tools, Plugins, Systeme usw. sind schon lange vorbei. Das Internet ist und wird schneller und moderner und so auch die Angriffe von Hackern. Ohne guten Schutz ist deine Webseite bald nicht mehr wiederzuerkennen. Und nicht nur das. Auch das Design der Seiten ist heute anspruchsvoller geworden. Alles kann man heute mit den richtigen Werkzeugen machen. ABER – sie sind meistens mit monatlichen Kosten verbunden. Dabei ​sind es nur Kosten für Tools, Systeme und Plugins, ohne die du nicht auskommst. Die unterste Grenze liegt dabei schnell bei 120,- €

Dir sollte vorher klar sein, dass man als Anfänger über eine gewisse Zeit mit einem Minus rechnen muss, ehe mal ein Gewinn daraus wird.

​Was kann man als Affiliate dagegen tun?

Nichts machen wäre der falsche Weg. Denn Affiliate Marketing ist nach wie vor das Marketing, mit dem du Geld über Provisionen verdienen kannst. Und was man nicht verachten sollte – Es ist der einfachere Weg im Online Marketing. Du brauchst dich nicht um den Vertrieb, Support ect. kümmern.

Also bleibt doch alles so wie es war?

Nein, denn jetzt im Jahr 2019 kommen die Neuerungen! Man nennt es auch „Affiliate Marketing 2.0“. Die "Durststrecke" zwischen Einnahmen und monatlichen Ausgaben wird verkürzt. Und alles dank einer großartigen neuen Form des Online - Marketings.

Oft hört man, dass wir hier in Europa in den Sachen Online Marketing mit Tools, Systemen, Plugins usw. gegenüber den USA um Jahre hinterher sind.

Gutaussehende Conversionstarke Themes, Opt in Formulare (Email Anmeldeformulare) Landing Pages ect. sind das beste Beispiel.

Was ist neu am Affiliate Marketing 2.0 ?

# Du brauchst nur einen Account und hast eine unbegrenzte große Auswahl an Tools, die du nutzen kannst. Kein mühseliges zusammensuchen von Plugins, Bilder, Formularen, Emailsystem und alles was du für deine Webseite brauchst und meistens zusätzliche Kosten bringt.

# Es geht um ein Mega Tool, wie ein Schweizer Taschenmesser, mit vielen Funktionen. Es ein Software Produkt auch SaaS genannt: Software as a Service (SaaS) ist ein Teilbereich des Cloud-Computings. Das SaaS-Modell basiert auf dem Grundsatz, dass die Software und die IT-Infrastruktur bei einem externen IT-Dienstleister betrieben und vom Kunden als Dienstleistung genutzt werden.

# Und das geschieht auf sogenannter Lizenzbasis als Abo Modell so wie bei Mobilfunkanbietern, Zeitungsabo etc. Du kannst es jeden Monat kündigen, wenn du/der Kunden es nicht mehr nutzen möchte. Das passiert allerdings nicht so oft, gibt es jedoch überall.

​Dieses neue Affiliate Marketing Modell heißt „Builderall“

Builderall nutzt dabei auch das Affiliate System oder Provisions System, wie es auch in Deutschland genutzt wird. Daher absolut legitim und es belohnt die Fleißigen unter uns. Um es so zu nutzen, wie du gleich lesen kannst, ist eine monatliche Gebühr die Voraussetzung, wie bei jedem Abo System. Dieses ist aber durch den Gewinn von Business Partnern bald refinanziert.

builderall

Wenn z.B. dein Business Partner einen Kunden wirbt, bekommst Du auch eine Provision, quasi als Dankeschön, denn ohne Dich gäbe es nicht den Business Partner und somit auch nicht den Kunden. Es gibt keine weiteren Ebenen, somit ist Builderall kein “Schneeballsystem” und auch kein MLM System.

Vermarktest du wie bisher als Affiliate, Systeme oder Affiliate Produkte, wirst du nur einmal eine Provision pro Verkauf erhalten. Wer aber garantiert dir, dass du diese Provision ständig bekommst? Um das zu schaffen musst du immer wieder Neukunden akquirieren, um Geld zu verdienen.

Durch das Abo Modell bei Builderall verdienst Du immer wieder mit, sobald der Kunde seine monatliche Lizenzgebühr bezahlt hat.

​Ist Builderall auch so ein Schneeball System?

Wird oft behauptet, weil es neu auf dem Markt ist. Aber bei Schneeball Systeme oder auch Ponzi Systeme wird immer versucht, soviel Geld wie möglich einzusammeln. Dies geschieht meistens durch Vortäuschung eines Produktes. Meistens etwas, was ganz geheim und Top - Secret ist, wie Investitionen mit hohen Renditen. Die es meistens nicht gibt.

Am Anfang werden meistens hohe Provisionen und das über unbegrenzte Ebenen ausgezahlt. Die können aber nur durch die Neu- und wieder Einzahlung der “Mitglieder” finanziert werden.  Lässt der Geldfluss nach, weil keine Mitglieder mehr dazukommen oder zu viele Mitglieder ausgezahlt werden wollen, bricht das System zusammen.

Um ein gutes Business Modell wie Builderall gegenüber einem Schneeball System zu erkennen, gibt es einige Punkte, die man hinterfragen sollte, um auf der sicheren Seite zu sein:

  • Hat die Firma einen oder mehrere Firmensitze und verfügt über eine Steuernummer im jeweiligen Land damit du sie überprüfen kannst und somit auch die Geschäftsführer und ggf. Umsatzzahlen.
  • Wie lange gibt es die Firma/Produkte schon?
  • Ist das Produkt/Dienstleistung nur in einem Land verfügbar oder Europa- und Weltweit?
    Überprüfe die Geschäftsleitung/ Mitarbeiter ob Sie real sind.
  • Hat die Firma mehr Kunden (> 51%) als Vertriebsmitarbeiter/ Business Partner (<51%)
    Handelt es sich um “echte” physische Produkte, Software Produkte oder Dienstleistungen die Menschen und /oder Unternehmen helfen oder einen Mehrwert bieten & Kosten einsparen.
  • Gibt es bestimmte rechtliche Voraussetzungen, um das Produkt in Deinem Land zu vertreiben? Stichwort DSGVO.

​Builderall ist bei uns noch nicht so bekannt und fängt gerade an, seinen Siegeszug fortzusetzen. Wenn du Interesse an dem zukünftigen Affiliate Marketing System & seinen Tools hast, dann Klicke auf den Button und Teste es 7 Tage.

​Wie Du mit Builderall Dein Business nach vorn bringen kannst!

>